Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit konnte Kdt Stefan Thaler mehrere Ehrengäste und die zahlreich erschienenen Mitglieder der Feuerwehr zur Jahreshauptversammlung begrüßen.

Für 25- jährige eifrige und ersprießliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerlöschwesens erhielten Rudolf Thaler jun., für 50 Jahre Peter Thaler, für 60 Jahre Sebastian Heiss und Friedrich Luchner und für 70 Jahre Franz Ehrenstrasser das jeweilige Feuerwehrehrenzeichen.

Florian Diebold wurde angelobt und zugleich zum Feuerwehrmann befördert. Martin Kruckenhauser und Alexander Schiegl wurden zum Oberfeuerwehrmann, Markus Osl zum Hauptfeuerwehrmann, Kathrin Stuefer zur Oberlöschmeisterin und Rudolf Thaler jun. zum Oberbrandmeister befördert.

Kdt Thaler gab in seinem Bericht den Mitgliederstand mit 82 Aktiven, 13 Jugendfeuerwehrmitgliedern und 30 Reservisten an. Die FF hatte im abgelaufenen Jahr insgesamt 47 Einsätze, davon 6 Brandeinsätze, 31 technische Einsätze, 2 Brandschutzwachen sowie 8 Fehl- und Täuschungsalarme abgearbeitet. Die Schneesituation im Jänner forderte die Feuerwehr stark, auch gab es wieder einen psychisch belastenden Einsatz im Bahnbereich.

Bei den zahlreichen Tätigkeiten wurden ca. 4850 Stunden von den Mitgliedern ehrenamtlich zum Wohle der Gemeindebevölkerung geleistet.

Bezirkskommandant Stellvertreter Andreas Oblasser bedankte sich in seiner Ansprache für die geleistete Arbeit, für die Bereitschaft zur laufenden Aus- und Fortbildung der FF Unterlangkampfen und für die gute Zusammen- und Mitarbeit im Bezirksfeuerwehrverband. Er gratulierte dem Angelobten, den Beförderten und Geehrten.

Bgm Ehrenstrasser sprach den Dank der Gemeinde für die geleistete Arbeit aus und für die Bereitschaft, rund um die Uhr zur Verfügung zu stehen. Bgm Ehrenstrasser und Kdt Thaler berichteten noch über den Verfahrensstand Feuerwehrgerätehausneubau bzw. den Ankauf eines neuen Kommandofahrzeuges.

Der Schwerpunkt im abgelaufenen Feuerwehrjahr in der Aus- und Fortbildung lag im Bereich Atemschutz und Innenangriff mit der 2tägigen Heißausbildungsschulung bei der Fa. Erhatec. Für dieses Jahr sind ein Workshop über den richtigen Einsatz von Belüftungsgeräten und ein Fahrsicherheitstraining geplant. Die Feuerwehr Unterlangkampfen setzte auch wieder einige Akzente im kulturellen Leben der Gemeinde mit verschiedensten Veranstaltungen und Aktivitäten.

Mit dem Schlusswort „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“ schloss Kdt StefanThaler die Jahreshauptversammlung.

 

« 2 von 2 »